Imkerverein
Goldene Weisel e.V. 1879 - Gera

Imker seit 1879

Telefon Rolf Gebhardt: 0365 - 52998 | Mail

Imkern und Berufsgenossenschaft

Betreibt jemand eine Imkerei gewerbsmäßig, dann ist er auch per Gesetz in der zuständigen Berufsgenossenschaft beitragspflichtig. Für Imker ist dies die "Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)"!

More...

Die gesetzliche Regelung, ab wann eine Imkerei als gewerbliches Unternehmen eingestuft und damit beitragspflichtig wird, steht im   §4 Abs. 2 SGB VII .

Eine Imkerei gilt als gewerbsmäßiges Unternehmen, wenn mehr als 25 Völker gehalten werden.

Nach Rücksprache mit dem SVLFG ist der Durchschnittsbestand der Wirtschaftsvölker die Bemessungsgrundlage für die Beurteilung eines gewerblichen Unternehmens. Ableger gehen demnach nicht in Beurteilung mit ein.

Die Sachbearbeiterin am Telefon war so nett und hat mir den zu zahlenden Beitrag berechnet, der bei 26 Wirtschaftsvölker 2017 fällig geworden wäre.

SVLFG-Beitrag für 26 Völker in 2017: 242,00 €

Schreibe einen Kommentar